DIAGNOSTISCHE PUNKTIONEN

Vor und nach Eingriffen

Vor einer diagnostischen Punktion

 

 

Vor dem Termin zu einer diagnostischen Punktion müssen Sie nicht nüchtern zu Ihrem Termin kommen, vielmehr können Sie vorher essen und trinken, was und wann Sie möchten (ok, natürlich keinen Alkohol, der ist in der Schwangerschaft tabu ;)). 

 

Wenn Sie blutverdünnenden Medikamente einnehmen:

 

  • ✓ Bei Heparin und seinen Abkömmlingen sollten Sie am Tag der Untersuchung vor der Punktion kein Heparin spritzen. Nach der Punktion kann dies wieder verabreicht werden.

 

  • ✓ ASS 100 (niedrig dosierte Acetylsalicylsäure) kann ohne Unterbrechung eingenommen werden.

 

  • ✓ Sollten Sie höher dosiertes ASS (z.B. Aspirin®) als Schmerzmittel eingenommen haben, so sollten mindestens 5 Tage zwischen der letzten Einnahme und der Untersuchung liegen.

 

  • ✓ Infektionen (z.B. eine Pilzinfektion der Scheide) sollten behandelt und mindestens eine Woche abgeklungen sein. 

 

  • ✓ Bei Blutungen empfehlen wir mindestens zwei Wochen Wartezeit nach der letzten frischen (hellroten) Blutung. Bei Blutergüssen (Hämatomen) sollte das Vorgehen nach einer Ultraschallkontrolle individuell gewählt werden.

 

Im Inneren eines Blutgefäßes

Nach einer diagnostischen Punktion

 

Unmittelbar nach der Untersuchung bleiben Sie noch ca. 30 Minuten zur Beobachtung in unserem Ruheraum. Ihr Partner darf dabei gerne bei Ihnen sein. Sie bekommen zur „Beruhigung“ der Gebärmuttermuskulatur ein Magnesium-Drink. 

Danach können Sie ganz normal nach Hause fahren. 

Zuhause sollten Sie am Tag der Punktion und am Tag darauf körperliche Schonung einhalten und keine schweren Dinge (oder Geschwisterkinder ;)) heben. 

 

Duschen dürfen Sie jederzeit; baden bitte erst nach Ablauf von zwei Tagen. Auch zwischenmenschliche Kontakte sollten in diesen 2 Tagen nicht zu intensiv sein…

 

Am Tag nach der Punktion (oder an einem der darauf folgenden Tage) sollten Sie sich bei Ihrem Frauenarzt zu einer kurzen Ultraschallkontrolle vorstellen.

 

Flugreisen oder anstrengende Urlaubsfahren sollten erst nach Ablauf von einer Woche angetreten werden. 

Ruhe, Tasse Tee

© Dr. Bernd Berschick 2018

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK